Spartipp: Wie man Marken-Korrekturbrillen deutlich billiger kaufen kann

Korrektur-Brillenfassungen sind bei gleicher Qualität und Marke deutlich teurer als Sonnenbrillen. Dazu kommen noch die Kosten für die Gläser und das Einschleifen in die Brillenfassung. Deshalb kann man viel Geld beim Brillenkauf sparen, wenn man sich statt einer Korrekturbrille eine Sonnenbrille kauft und die getönten Gläser durch Korrekturgläser ersetzt.

Ohne getönte Gläser sieht man vielen Sonnenbrillen-Modellen nicht mehr an, dass sie Sonnenbrillen sind! Im Moment gibt es viele Sonnenbrillen durch den Sommerschlussverkauf nochmals günstiger.
Beim Ausprobieren sollte man darauf achten, das Sonnenbrillen-Gestell ohne dunkle Gläser aufzusetzen, da die Brille mit den getönten Gläsern anders wirkt. Am besten einen Freund oder Freundin mit zum Optiker nehmen. Wenn man etwas passendes gefunden hat, Marke und Modell (steht auf der Innenseite des Bügels) merken oder vom Optiker aufschreiben lassen und dann nachschauen, ob es die Brille im Internet billiger gibt, zB. hier:

preiswerte Sonnenbrillen und Brillen bei SmartBuyGlasses
Sonnenbrillen sehr billig, u.a. von Ray-Ban, Tom Ford, CarreraPrada, Arnette, D&G Dolce & Gabbana, Persol, Bolle, Gucci, Diesel, Emporio Armani, DKNY… schnelle Lieferung, auch seltene Brillenfassungen erhältlich:

Bei Brillenplatz gibt es Brillen ab 39 Euro, die angepassten Gläser sind hier bereits im Preis inbegriffen.

BrillenPlatz.de

Wenn Du die Brille gekauft hast, dann suche Dir den günstigsten Optiker deiner Umgebung zum Einschleifen der Korrekturgläser, bei mir war es Fielmann. So konnte ich über 200 Euro mit meiner Sonnen-Korrekturbrille eingesparen. Die Sonnenbrillengläser kannst Du dann einbauen, wenn Du im Sommer Kontaktlinsen und Sonnenbrille trägst. 🙂

Spartipps zu ähnlichen Themen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.