Archiv für Schlagwort: Internetzugang

1GB-Surf-Flatrate für 4,90 Euro im Monat mit LTE + mobiler WLAN-Router für 1 Euro

10 August, 2014 (18:22) | UMTS | von: Tobias

Aktuell bekommt man für kurze Zeit bei Simyo eine Datenflatrate* zum mobilen Internet-Surfen für 4,90 Euro statt 9,90 Euro im Monat. Für diesen Internetzugang ist auch LTE freigeschaltet, so dasss man bis mit einer Geschwindigkeit von bis zu 70 MBit/s im Internet surfen kann.

Die Anschlussgebühr beträgt 1 Euro und der Vertrag hat eine Laufzeit von 24 Monaten. Es wird das Netz von E-Plus mit den neuen LTE-Frequenzen zum schnellen Internet-Surfen genutzt. Dazu bekommt man den mobilen WLAN-Router 4G Systems XSBoxGo für 1 Euro dazu (Normalpreis ca. 60 Euro).  Dieser Akku-betriebene WLAN/LAN-Hotspot mit integriertem UMTS (HSUPA) Modem ermöglicht es, die Surf-Flat unterwegs von bis zu 5 Geräten gleichzeitig zu nutzen.

Hier geht es zur Bestellung der Simyo Aktion 1GB-Surf-Flatrate für 4,90 Euro im Monat mit LTE + mobiler WLAN-Router für 1 Euro.

Falls man mehr als 1GB im Monat verbraucht, weiter lesen

Billig: UMTS-Surfstick + SIM-Karte für 24,95 Euro

23 Oktober, 2011 (12:02) | UMTS | von: Tobias

Bei RTL gibt es derzeit einen UMTS-Surfstick für 14, 95 Euro. Darin enthalten ist eine SIM-Karte mit 5 Euro Startguthaben zum mobilen Internetsurfen. Der Surfstick und die SIM-Karte beinhaltet keine Vertragsbindung und keine Grundgebühr. Die Tarife für das mobile Surfen im Internet mit UMTS bzw. GPRS/ Edge:

90 min für 0,99 Euro
12 Stunden für 1,99 Euro
7 Tage für 8,99 Euro
30 Tage für 19,99 Euro

Man surft mit diesem Webstick im schnellen und gut ausgebauten Vodafone-Mobilfunknetz. Außerdem weiter lesen

Immer billig surfen mit Modem oder ISDN

23 April, 2007 (23:45) | Internetzugang | von: Tobias

Leider können viele nur mit Modem oder über ISDN online gehen. Günstige Tarife haben fast immer eine “Haken”: entweder sie wechseln alle paar Stunden zwischen billig und teuer, sie haben hohe Einwahlgebühren oder sind nach einer Billigperiode dauerhaft teuer. Hilfe schaffen kostenlose Einwahlprogramme: weiter lesen