Übernachtung im Hostel, eine billige Alternative zu Hotel und Bed & Breakfast

Hotelzimmer in der Innenstadt sind meist sehr teuer. Eine preisgünstige Alternative in vielen Städten ist die Übernachtung im Hostel. Neben dem günstigen Zimmerpreis gibt es im Hostel weitere Sparmöglichkeiten: man kann kostenlos oder preisgünstig Internet-Terminals und W-LAN nutzen sowie preiswert essen bzw. eine Gemeinschaftsküche nutzen.

Sind Sie auch manchmal entsetzt, wie teuer Übernachtungen in Großstädten in der City sind und dann ist am Ende das Zimmer gar nicht so toll und vom Frühstück wird man auch nicht satt oder hat zu dieser Tageszeit noch gar keinen Hunger. Das muß jetzt nicht mehr so sein, denn es gibt Hostels. Das Konzept der Hostels ist, daß diese billig, zentral (also auch gut mit dem Zug und öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar) und in Großstädten sind, ein bißchen ähnlich wie die Jugendherbergen, aber deutlich komfortabler.

Ursprünglich sind Hostels für „Backpacker“  (Rucksacktouristen)  entstanden.  Sie haben immer Mehrbettzimmer mit Doppelstockbetten, aber auch mit Doppelbetten und es gibt auch einige wenige Einzelzimmer und Doppelzimmer. Die Duschen sind auf dem Gang und das Bett muß man sich selbst beziehen. Und es gibt eine Gemeinschaftsküche mit großen Kühlschrank für alle. Es gibt aber auch Frühstück, Halbpension, All you can eat und Lunchpakete, damit auch wirklich jeder satt wird. Hostels sind auch eine prima Unterkunft für Sportvereine und Schulklassen.

Das tolle an Hostels ist, daß man sich auch selbst verpflegen kann. Das ist gerade für Leute mit Nahrungsmittelunverträglichkeiten, Veganer, Rohköstler… super.  Oft lernt man in der Küche beim Kochen auch nette Leute aus anderen Ländern kennen. Manche Hostels bieten auch ein Frühstück an, es gibt eigentlich immer W-LAN und Internet, oft sogar kostenlos. Gerade für Familien ist so eine Unterkunft eine tolle Alternative, da so noch genug Geld für andere Dinge bleibt. A&O Hostels haben auch extra Familienzimmer im Angebot. Kinder bis 17 Jahren übernachten kostenfrei im Zimmer der Eltern. Man zahlt also nur den Preis eines  Doppelzimmers. A&O Hostels bieten auch Babybetten und Kinderspielecken.

A&O Hostels gibt es in 11 Städten in Deutschland und Europa, nämlich in Berlin, Dortmund, Dresden, Düsseldorf, Hamburg, Köln, Leipzig, München, Nürnberg, Prag und Wien. Sie sind allesamt vom TÜV geprüft. Ein Bett im Mehrbettzimmer im A&O Hostel bekommt man ab 14 Ero pro Nacht und ein Einzelzimmer gibt es ab 22 Euro.
Zur Online-Buchung

Na dann, viel Spaß im Urlaub und im Hostel.

Spartipps zu ähnlichen Themen:

2 Gedanken zu „Übernachtung im Hostel, eine billige Alternative zu Hotel und Bed & Breakfast“

  1. Wir waren als Gruppe im Hotel Les Nations und haben mit dem Fahrrad 4 Tage lang Berlin erkundet. Das Hotel ist mit der zentralen Lage idealer Startpunkt für eine Stadterkundung. Der gebotene Service war außergewöhnlich gut und ich freue mich auf den nächsten Besuch im Hotel Les Nations. www. hotel-les-nations.de

  2. Hallo, das ist ja wohl pure Werbung des Hostelanbieters. Obwohl Jugendherbergen und Hostels an sich natürlich einen Spartipp wert sind!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.